Bücher

 


 

Bild Name Artikel Nummer Beschreibung
Buch Heinz Rosner... startet für MZ Buch Heinz Rosner... startet für MZ 11806 Neues Buch über Heinz Rosner von Manfred Woll. HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG, Top Speed, Auflage 2006, ca. 100 Seiten.

Heinz Rosner spielt in der Renngeschichte von MZ als Fahrer eine herausragende Rolle. Kein anderer hat die Zschopauer Marke im internationalen Renngeschehen über so viele Jahre nach vorn gefahren wie er. Dabei entwickelte er sich nicht nur zum Markenzeichen von MZ schlechthin, er wurde auch zum Repräsentanten der DDR auf den Rennstrecken dieser Welt. Dieses Buch beschreibt seinen Werdegang von Beginn an, listet chronologisch alle seine Renneinsätze auf und zeigt ihn auch in der Veteranenrennszene, zu deren Aushängeschild dieser ehemalige Weltklassefahrer mittlerweile geworden ist. Darüber hinaus gibt dieses Buch einen tiefen Einblick in die MZ-Renngeschichte der Jahre 1964 bis 1969 und damit in eine Zeit der vertanen Chancen und gescheiterten Hoffnungen. Und doch...
... es war eine großartige Zeit im Motorrrad-Straßenrennsport!

Nur hier bei uns signiert von Heinz Rosner persönlich!
 
Buch IFA - passend für MZ - 1950-1991 von Frank Rönicke Buch IFA - passend für MZ - 1950-1991 von Frank Rönicke 2307 In moderner Optik und durchgehend in Farbe wird die Erfolgsreihe "Schrader-Typen-Chronik" mit dem Neuling "IFA-MZ Motorräder 1950-1991" für das Programmsegment Motorrad fortgeführt. Eines aber bleibt auch hier gleich: Das Buch besticht durch seine enorme Datenfülle sowie die kurzen und prägnanten Informationen zu der einst größten Motorradfabrik der Welt. Frank Rönickes neuer Band würdigt das, was Motorradbauer im Osten Deutschlands unter schwierigsten Bedingungen immer wieder auf die Räder gestellt haben.
Buch Motorräder aus Suhl 1920 bis 1990 von Ewald Dähn Buch Motorräder aus Suhl 1920 bis 1990 von Ewald Dähn 4593 Neues Simson Buch. Das Buch vermittelt den Werdegang der Suhler Motorradgeschichte. Ewald Dähn spielt eine entscheidende Rolle. Es wird erklärt was er zur Entwicklung von Simson beigetragen hat. Zudem wird die Entwicklung verschiedener Simson Modelle aufgeführt, z.B. AWO, die Modelle der Vogelserie, SR2, SL1 bis hin zu SR50. Welche Fahrzeuge verwendete man im Motorsport und Geländesport? Alles Wissenswerte erfahren Sie in diesem Buch, bestehend aus 134 Seiten mit schwarz-weiß Abbildungen und Farbfotos.
Buch Das ist der Sachsenring Grand Prix 1998-2008 Buch Das ist der Sachsenring Grand Prix 1998-2008 5341 Was macht die Faszination Sachsenring aus? Jeder, der seit 1998 den deutschen Motorrad-Grand-Prix besucht hat, wird seine eigene Antwort darauf finden. Jahr für Jahr die packenden Rennen der besten Motorrad-Piloten der Welt. Da ist der anspruchsvolle Kurs vor den Toren von Hohenstein-Ernstthal, der mit seinem abwechslungsreichen Profil den Fahrern alles abverlangt. Und da ist schließlich das einzigartige Fluidum rings um die mehr als 80 Jahre alte Traditionsrennstrecke. Die Party am Rennwochenende auf dem Ankerberg, wo mehr als 10.000 Camper ihre Zelte aufschlagen, ist mittlerweile Kult. Hinzu kommen die Begeisterung und die Freundlichkeit der sächsischen Gastgeber, die sich weltweit unter Fahrern, Organisatoren und Journalisten herumgesprochen hat.
All dies haben Fotograf Andreas Kretschel mit bisher noch nicht veröffentlichten Bildern sowie die Autoren Stefan Geyler, Thomas Prenzel und Wolfgang Wirth mit interessanten Geschichten rings um das große Motorsport-Spektakel eingefangen. Lassen sie sich faszinieren von der Faszination Sachsenring.

Neues Sachbuch "Das ist der Sachsenring! Grand Prix 1998-2008", geschrieben von Stefan Geyler, Thomas Prenzel und Wolfgang Wirth. Gedruckt vom Chemnitzer Verlag auf 183 Seiten.
Buch Simson-Fahrzeuge von der Wende bis zum Ende Buch Simson-Fahrzeuge von der Wende bis zum Ende 2158 Neues SIMSON Buch von Erhard Werner. Alle nach der Wende produzierten und gehandelten Simson Klein- und Leichtkrafträder werden in diesem Buch vorgestellt. Detaillierte Wartungs- und Reparaturhinweise geben den SIMSON-Fans die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge über viele Jahre in einem verkehrssicheren und auch originalgetreuen Zustand zu erhalten. Ausführliche technische Daten, Schaltpläne und Informationen über das lieferbare Zubehör komplettieren das Ganz. Auch die Geschichte des SIMSON-Werkes bis zur Liquidierung ist in Kurzform dargestellt. Augabe 2006. Dieses Buch hat ca. 222 Seiten und sehr viele Abbildungen.
Buch Simson Schwalbe & Co - 1955-1991 von Frank Rönicke Buch Simson Schwalbe & Co - 1955-1991 von Frank Rönicke 2306 Schwalbe, Sperber, Sperling gehörten zum Straßenbild der DDR. Die Simson-Zweiräder machten den Arbeiter- und Bauern-Staat mobil - und viele halten Maschinen heute noch die Treue. Vieles ist seit dem Ende der DDR über Simson geschrieben worden. Die ausführliche Geschichte der kleinen Zweitakter fehlte bislang. Schrader-Typen-Chronik
Buch Typenkompass DDR-Lastwagen - 1945-1990 von Christian Suhr Buch Typenkompass DDR-Lastwagen - 1945-1990 von Christian Suhr 2491 Was im Arbeiter- und Bauernstaat transportiert wurde, lief über die Ladeflächen von Lastwagen, die auch heute noch einen legendären Ruf genießen. Inzwischen im Straßenverkehr eher rar geworden, war es an der Zeit, einen Typenkompass über die großen Nutzfahrzeugmarken der DDR zu schreiben, in dem all die Haupttypen und -aufbauten von Framo über Phänomen bis zu Multicar und zahlreichen Sonderfahrzeuge verzeichnet sind. Wie immer in der Reihe Typenkompass mit allen Daten und Fakten und vielen Abbildungen. Ein Band, der nicht nur die Herzen von Ostalgikern höher schlagen lassen wird.

In diesem Buch sind folgende Typen beschrieben: Horch H 3, Horch H 3 A, Horch Z 3, Horch H 3 B, Horch H 3 S, Sachsenring S 4000, Sachsenring S 4000-1, Sachsenring S 4000 K und S 4000-1K, Sachsenring S 4000 Z und S 4000-1 Z, Sachsenring S 4000 T und S 4000-1 T, IFA H 6, IFA Z 6, IFA 6 S D, IFA S 6 Tank, IFA G 5, IFA G 5 k, IFA G 5-II, IFA S 4000-1, IFA S 4000-1 K, IFA S 4-1 Z, IFA S 4-1 S, IFA S 4000-1 T, Dieselameise DK 2002, IFA W 50 L, IFA W 50 L (lang), IFA W 50 LA, IFA W 50 L/Z und W 50 L/S, IFA W 50 LA/Z, IFA L 60 1218 4x2, IFA L 60 1218 4x4, Framo V 501/2, Framo V 901, Framo V 901/2 Z, Framo / Barkas V 901/2, Framo / Barkas V 901/3, Barkas B 1000 (Kastenwagen bis 1965), Baskas B 1000 (Kastenwagen ab 1965), Barkas B 1000 (Pritsche), Barkas B 1000 KK/SMH-3, Barkas B 1000-1, Phänomen Granit 27, Phänomen Granit 27 A, Phänomen Granit 27 D/Zg, Phänomen Granit 30 k und 30 k A (bis 1955), Phänomen Granit 32, Phänomen / Robur Granit 30 k und Garant 30 k (ab 1955), Phänomen / Robur Granit 30 k A und Garant 30 k A (ab 1955), Phänomen / Robur Granit 30 k A und Garant 30 k A (ab 1955), Phänomen /  Robur Granit 32 und Garant 32 (ab 1955), Robur LO 1800 A, Robur LO 2500 und LO 2500 A, Robur LD 2500 und LD 2500 A, Robur LO 1801 A, Robur LO 2501 und LO 2501 A sowie LD 2501 und LD 2501A, Robur LO 2002 A, Robur LD 2002 A, Robur LD 2202 A, Robur LO 3000 und LO 3000 A, Robur LSD 3000 und LD 3000 A, Robur LD 3002 und LD 3002 A, Robur LO 3001 und LO 3001 A, Robur LD 3001 und LD 3001 A, Robur LD 3004, Robur LD 2004, Elektro-Ameise EK 2002, Diesel-Ameise Fortschritt DK 1802 und DK 2002, Dieselameise DK 2003 (DK 3), Dieselameise DK 2004 (DK 4), Multicat M 21, Multicar M 22, Multicar M 24, Multicar M 24-0, Multicar M 25, Multicar M 25 Allrad, Multicar M 25 L, Multicar M 25.1 A, Multicar M 25.1 AL, Picco I, Picco II, Picco II a, Picco II/3, Picco II b und Picco Max, Waran 1500, Waran 1501, UBF 4x4, Elektro-Karren EK 2002 D und Elektro-Hubkarren EKH 2002 D, Elektro-Führersitzkarren EK 2002 DL-F, Elektro-Führersitzkarren EK 2002 DL-F II, Elektro-Lastwagen EL 2, Elektrolieferwagen EKF 1200, Tramp 60, TRamp 60-1 und Tramp 60-2.
Buch Trabant - 1958-1991 von Frank Rönicke Buch Trabant - 1958-1991 von Frank Rönicke 2308 Vielen ist die Schrader-Motor-Chronik sicherlich noch ein Begriff. Anhand zahlreicher Prospekte und Werbemittel wurden darin die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen porträtiert. Vor kurzer Zeit startete der Motorbuch Verlag die Nachfolge-Reihe, die Schrader-Typen-Chronik. Sie stellt eine gelungene Mischung aus Elementen der Schrader-Motor-Chronik und der Typenkompasse dar und enthält zusätzliche Informationen wie Testbericht-Faksimile, Presseberichte oder Details zur Modell- und Firmengeschichte. In moderner Optik und durchgehend mit Farbfotos ausgestattet, stellen diese drei Bände nun die Fortführung dieser neuen, interessanten und bereits äußerst erfolgreichen Reihe mit breiter Zielgruppe dar.
Buch Typenkompass DDR-Motorräder - seit 1945 von Frank Rönicke Buch Typenkompass DDR-Motorräder - seit 1945 von Frank Rönicke 2313 Keinen Einheitsbrei, sondern vielmehr eine außerordentlich große Palette an Zweirädern hatte die ehemalige DDR zu bieten. Motorräder in allen Klassen, mit verschiedensten Motorisierungen und mit ganz unterschiedlichem Charakter. Kurz: Die Motorräder der DDR sind es wert, in einen Typenkompass aufgenommen zu werden. Wie gewohnt, finden sich in diesem Band Marken- und Modellgeschichten mit technischen Daten, Fakten und Bildern. Alles also, was man als Liebhaber dieser schon Geschichte gewordenen Maschinen wissen muss. Und so manches darüber hinaus. Nicht nur für den, der sie selbst noch gefahren hat, sondern auch für alle, die sie gerne einmal fahren würden: Die Motorräder der DDR.

In diesem Buch sind folgende Typen beschrieben: AWO 425 Urmodell, AWO 425, AWO 425 R, Simson 425 T, AWO/Simson 425 S, Simson 425 S, Simson 425 GS, Simson Eskorte, BMW R12, BMW R 75, BMW R 35, BMW R 35/2, EMW R35/3, Kratmo FM 35 / 40, Student, Steppke, HAZA, MAW, HMW-Motorradfahrer, IWL Pitty, IWL Wiesel, IWL Berlin, IWL Troll 1, Simson SR 1, Simson SR 2, Simson SR 2 E, Simson KR 50, Simson KR 50 (Weiterentwicklung), Schwalbe KR 51 / KR 51 F, Schwalbe KR 51/1 / KR 51/1 F, Schwalbe KR 51/1 S, Schwalbe KR 51/1 K, Schwalbe KR 51/2 N, Schwalbe KR 51/2 E / KR 51/2 L, Simson GS 50, Simson GS 75, Simson GS 50-1, Simson GS 75-1, Spatz SR 4-1 P / SR 4-1 K, Spatz SR 4-1 SK, Star SR 4-2, Star SR 4-2/1, Sperber SR 4-3, Habicht SR 4-4, Mofa SL 1, Mofa SL 1S, Simson S 50 B, Simson S 50 N, Simson S50 B1, Simson S 560 B2, Simson S 51 N, Simson S 51 B1-3, Simson S 51 B1-4 / S 51/1B, Simson S 51 B2-4 / B2-4/1 / S 51/1C1, Simson S 51 E / S 51/1E1, Simson S 51 E II / S 51/1E, Simson S 51 C / S 51/1C, Simson S 70 C, Simson S 70 E / E II / S 70/1E, Simson S 70 ES, Simson SR 50 N / SR 50 B3, Simson SR 50 B4, Simson SR 50 CE / SR 50 C, Simson SR 50/1B, Simson SR 50/1C / SR 50/1CE, Simson SR 50 Bunny, Simson SR 80 CE / SR 80/1CE, Simson S53 N, Simson S53 B / S 83 B, Simson S53 C, Simson S 53 E (S 53 OR) / S83 E (S 83 OR), Simson S 53 CX / S 83 CX, Simson SD 50 LT / Albatros, Simson SR 50/80 X / SR 50/80 Gamma / Star Classic, Simson S 53 / S 83 alpha, Simson S53 / S 83 beta, Star 25 / 50, Habicht 25 / 50 / 80, Habicht S 50 S (50CX) / 80 S, Habicht 50 / 80 Basic, Sperber 50, Sperber 25 / 50 / 80 Beach Racer, Shikra 125, Sperber 50 Sport, Shikra 125 Sport, Spatz 50 / 25, Star 100, Simson 125, Simson 125 RS, Fighter 50, Simson SC .025 / SC .050 / SC .080 und Simson TS .025 / TS .050 / TS .080.
Buch Typenkompass DDR-Personenwagen - 1945-1990 von Eberhard Kittler Buch Typenkompass DDR-Personenwagen - 1945-1990 von Eberhard Kittler 2312 Die Typenkompasse werden seit jeher geschätzt für ihre enorme Datenfülle sowie für kurze und prägnante Informationen zu den jeweiligen Modellen. Die Geschichte der Personenwagen der DDR, nacherzählt anhand aller Modelle. Hier findet sich alles, was man als Liebhaber der schon Geschichte gewordenen Autos wissen muss und so manches darüber hinaus.

In diesem Buch sind folgende Typen beschrieben: IFA DKW F8 (1949-1955), IFA DKW F9 (1950-1956), AWZ P 70 (1955-1959), Sachsenring AWZ P240 (1955-1959), Sachsenring AWZ P240 Repräsentant (1969), Sachsenring P2M Kübelwagen (1955-1958), Sachsenring P3 Kügelwagen (1958-1968), AWZ Trabant P50 (1954-1959), AWZ Trabant P50/1 (1959-1962), AWZ P100 Prototyp (1961), AWZ Trabant P60 (1962-1965), AWZ Trabant P601 (1964-1968, 1969-1988), AWZ Trabant P602 V Prototyp (1968), AWZ Trabant 601 Kreiskolbenmotor (1968), AWZ P760 Prototyp (1970), AWZ Trabant P601 (1988-1990), AWZ P610/1100 Prototyp (1973-1979), AWZ Trabant P601Pickup Prototyp (1980), AWZ Trabant P601 Diesel Prototyp (1984), AWZ Trabant 1.1 (1990-1991), Sachsenring Uni 1 (1968), Herpa-Trabant (2007), Awtowelo BMW  321 (1945-1950), Awtowelo BMW 326 (1946-1947), Awtowelo BMW 340 (1949-1951), Awtowelo BMW 342 Prototypen (1949), Awtowelo BMW 343 Prototyp (1951), Awtowelo 351 (1951), IFA EMW 325 P1 Kübelwagen (1952), IFA EMW 340/2 (1951-1955), IFA BMW 327 (1948-1955), IFA EMW / AWE F9 Prototyp (1954), AWE Wartburg 311 (1955-1961), Mercedes-Wartburg 170 (1956-1960), AWE Wartburg 313/1 Sport (1957-1959), AWE Wartburg 311 Polizeiwagen (1957-1961), AWE 311-V P100 Prototyp (1961), AWE Wartburg 313/2 Prototyp (1961), Neumann VW Coupé (1958), Neumann Wartburg Coupé (1960), AWE Wartburg 311/1000 (1962-1965), AWE Wartburg 312 (1965-1967), AWE Wartburg 353 (1966-1969), AWE Wartburg 354 Designmuster (1967), AWE Wartburg 355 (1969), AWE Wartburg 353/400 Jagdwagen (1970), AWE Wartburg 353/1 (1969-1974), AWE Wartburg P 360 Prototyp (1974), AWE Wartburg P 610 M Prototyp (1976-1979), AWE Wartburg 353 W (1975-1989), AWE Wartburg 1.3 (1988-1991), Melkus RS 1000 (1970-1980) und Melkus RS 2000 (2007).
Das Schwalbe Buch Das Schwalbe Buch 1330 Neues Fachbuch "Das Schwalbe Buch ein Ratgeber". Dieses Buch hat 233 Seiten und es werden folgende Themen beschrieben bzw. aufgeführt: Fahrzeugvorstellung, Fahrzeughandhabung, Fahrzeugwartung und Reparatur, Störungssuche und -beseitigung, Zulässige Umbauten und alle technischen Daten.
 
Buch Die Reparaturanleitung MZ Motorräder Technik und Wartung Buch Die Reparaturanleitung MZ Motorräder Technik und Wartung 11299 Neues Reparaturhandbuch für die Typenreihen TS 125/150, ES 125/1, ES 150/1, TS 250, ETZ 125/150, ETZ 251 und MZ 500.

Sie waren ein Standbein des ostdeutschen Individualverkehrs und ein Exportschlager der DDR-Zweiradindustrie: Motorräder von MZ. Die robusten Zweitakter aus Zschopau sind wohl die ostdeutschen Fahrzeuge, mit denen noch vor der Wende auch eine nennenswerte Zahl von Westdeutschen Alltagserfahrungen sammeln konnte. Egal ob Sie wegen persönlicher Erinnerungen oder aus allgemeinem historischen Interesse eines oder mehrere verschiedener Typen dieser Fahrzeuge erhalten wollen: Dieses Buch ist die beste Quelle für die korrekte Wartung und Instandhaltung der klassischen MZ-Typen der 1960er bis 1980er Jahre.

Unveränderter Nachdruck der Original-Werkstatthandbücher. Alle Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten vollständig beschrieben.

Von Heel Verlag Gmbh, 384 Seiten, Größe A4, Handbuch mit schwarz-weiß-Abbildungen.
Buch Gestohlene Geschwindigkeit von Mat Oxley Buch Gestohlene Geschwindigkeit von Mat Oxley 11162 Der größte Spionageskandal der Motorsportgeschichte.

1961, als sich der kalte Krieg auf seinem Höhepunkt befand und die Welt am Rande des Abgrunds stand, wurde der Kampf Ost gegen West auch auf den Rennstrecken Europas ausgetragen.
Angetrieben von Walter Kaadens Zweitakttechnologie, baute das kleine DDR-Motorradwerk MZ die leistungsstärksten Motorräder der Welt und sagte der aufkommenden japanischen Motorradindustrie den Kampf an.

Dies ist die Geschichte des MZ-Fahrers Ernst Degner, der sich auf dem Höhepunkt seines Kampfes um die Weltmeisterschaft 1961 in den Westen absetzte und die siegreiche MZ-Zweitakttechnologie an Suzuki verkaufte, während seine Frau und seine Kinder kurz nach dem Bau der Berliner Mauer über die Grenze geschmuggelt wurden. Im darauffolgenden Jahr schrieben Suzuki und Degner mit dem ersten Weltmeistertitel einer Zweitaktmaschine Geschichte und Japan war auf dem besten Weg, die Motorradwelt zu erobern. Von den DDR-Funktionären als Verräter gebrandmarkt, ging es mit Degners Leben bergab. Bei einem Feuerunfall erlitt er schreckliche Verletzungen und starb Jahre später, abhängig von Morphin, unter mysteriösen Umständen.

Neues Sachbuch "Gestohlene Geschwindigkeit", geschrieben von Mat Oxley. Gedruckt von NOTschriften, 206 Seiten.
ISBN: 978-3-945481-55-4
Buch IWL Motorroller aus dem Osten Deutschlands Buch IWL Motorroller aus dem Osten Deutschlands 3593 Interessantes Buch zur Geschichte der IWL Roller aus Ludwigsfelde von Manfred Blumenthal. Dieses Buch enthält ca. 340 Seiten und ist mit hochwertigen Glanzdruck gedruckt, mit vielen Bildern und alten Prospekten.
Ein Auszug aus dem Vorwort:
"IWL Motorroller aus dem Osten Deutschlands Buchveröffentlichungen sind ein Mittel gegen das Vergessen. Dieses Buch enthält keinen nostalgischen Rückblick, es möchte möglichst exakt Beginn, Verlauf und Ende einer vor über fünfzig Jahren begonnenen Motorrollerproduktion im Osten Deutschlands beschreiben. Mit welchen Problemen sich Hersteller und Kunde auseinander zu setzen hatten ist spannend bis kurios. Umfangreiche Recherchen in Archiven, Befragung von Zeitzeugen und eigene Erlebnisse des Autors, der von 1954 bis 1965 in der Motorrollerfertigung als Kraftfahrzeugschlosser, Einfahrer, Kundendienstmonteur und Mitarbeiter der Gütesicherung tätig war, erlauben einen Einblick in die Problematik der Wirtschaftskraft, der Betriebsführung und der politischen Situation dieser Jahre. Einige Besonderheiten im Sprachgebrauch bedürfen einer Erklärung. Die Bezeichnung Ostdeutschland oder DDR wurde in den Jahren, um die es sich hier handelt, stets unterschiedlich verwendet. In Westdeutschland bezeichnete die Politik den anderen Teil Deutschlands als Ostdeutschland, nach dem Mauerbau 1961 kam auch der Begriff Ostzone/Sowjetzone noch einmal auf. Das änderte sich ab 1972 mit dem Abschluss der Ostverträge. Mit der Anerkennung der DDR verwendete auch die Politik diesen Begriff. Der Sprachgebrauch in Ostdeutschland hing oft von der politischen Einstellung ab. Offiziell ab 1949 DDR, in allen schriftlichen Dokumenten ebenfalls, hatte die inoffizielle Umgangssprache lange den Begriff Ostdeutschland verwendet. Später änderte sich auch dabei der Sprachgebrauch zur Verwendung der Bezeichnung DDR. Der Autor verwendet die Bezeichnung Ostdeutschland häufig zur territorialen Eingrenzung. Eine weitere Eigenart ist die Werksbezeichnung der Industriewerke Ludwigsfelde. Gegründet als Industriewerk, abgekürzt IWL, erfolgte ein Jahr später die Erweiterung auf …werke, ohne das ein weiteres Werk dazu kam. Aber da hatte sich schon der Sprachgebrauch das IWL eingebürgert, der heute noch in Ludwigsfelde und Umgebung gängig ist. Deshalb wird diese Floskel auch im Buch verwendet. Alle angegebenen Fertigungsstückzahlen beziehen sich auf eine Dokumentation des Stadtarchivs Ludwigsfelde, mit einer deutlichen Korrektur zu der Anzahl der gefertigten Motorroller des Typs „Wiesel". Für die anderen Typen sind in anderen Veröffentlichungen, Archivunterlagen, Bilddarstellungen und bei Auflistungen Abweichungen feststellbar."
Buch IWL - Roller aus Ludwigsfelde 1955-1964 von Frank Rönicke Buch IWL - Roller aus Ludwigsfelde 1955-1964 von Frank Rönicke 2309 Die Industriewerke Ludwigsfelde, 1951 gegründet, bauten zunächst Schiffsmotoren und Maschinenelemente. Am 1. Februar 1955 lief der erste Roller vom Band; Pitty, Wiesel und Berlin wurden dann produziert. Troll hieß der letzte IWL-Roller, der wie alle anderen DDR-Motorräder einen speziell für den Roller-Betrieb geänderten MZ-Motor besaß. Danach wurde per Beschluss des Staatsrats die Rollerfertigung eingestellt und auf Lastwagen umgestellt. Die Texte und Prospekte zu allen Roller-Typen und Modellen vermitteln ein authentisches Bild der Rollerproduktion in der DDR. Schrader-Typen-Chronik
Buch Typenkompass Motorräder des Ostblocks Band 2, Tschechoslowakei, Ungarn Buch Typenkompass Motorräder des Ostblocks Band 2, Tschechoslowakei, Ungarn 4448 Neuer Typenkompass von Motorrädern aus der Tschechischen Republik, Slowakei und Ungarn 1945-1990. Die große Reihe zur Marken- und Modellgeschichte mit technischen Daten, Fakten und Bildern. Basiswissen für Motorradfans. Ca. 130 bebilderte Seiten mit den dazugehörigen Beschreibungen der Motorräder. Format 140mm x 205mm

In der DDR waren nicht nur MZ und Simson unterwegs. Immer wieder wurden auch Fahrzeuge aus Ostblock-Staaten
importiert, und diese waren rar und deshalb auch heiß begehrt. Nach dem ersten Band der Motorräder des Ostblocks widmet sich Frank Rönicke hier den Motorrädern jener Länder, die im Straßenbild der DDR häufiger, in dem der Bundesrepublik seltener anzutreffen waren: Jawa, CZ, Csepel, Pannonia und Co. Mit allen Daten, Fakten sowie Fotos von jedem beschriebenen Motorradtyp. Und das alles in der gewohnt kompetenten Konzeption der Motorrad-Typenkompasse.

In diesem Buch sind folgende Typen beschrieben: Jawa 350 OHV, Jawa 175, Jawa Robot, CZ 250 Sport, CZ 125 A, CZ 125 B, Jawa 250 Perak Typ 10 und 11, Manet M-90, Jawa 350 Perak Typ 12, Ogar 350, CZ 125 T, CZ 125 C und 150 C, Jawa 350 Perak Typ 18, Jawa 15/01, Jawa 15/02, Jawa 250 Kyvacka Typ 353, Jawa 350 Kyvacka Typ 354, Jawa-CZ 125 / 150 Typ 351 und 352, Jawa 250 Kyvacka Typ 353-03 und 353-04, Jawa 350 Kyvacka Typ 354-03 und 354-04, Jawa Pionyr Typ 550, Jawa-CZ 125 / 175 Typ 355 und 356, Cezeta Typ 501 und 502, Stadion S11, CZ 150 / 175 / 125 Typ 953 / 957 / 958, Jawa 250 GS / 350 GS Typ 553 und 554, Jawa 50 Typ 555, Manet S 100, Jawetta Standard / Sport, CZ 125 / 175 Typ 453 und 450, CZ 125 Sport / 175 Sport Typ 473 und 470, Stadion S22 und S23, ESO 500 DT, ESO 555 MC, CZ 125 GS / 175 GS / 250 GS Typ 962 / 961 / 966, Jawa 250 Supersport Typ 559-02, Jawa 350 Supersport Typ 354-06, CZ 250 / 250 Sport Typ 455 und 475, CZ 250 MC Typ 964, Jawa MC 250 Typ 579-01, Jawa GS 350 Typ 575, Jawa 50 Typ 05 Ideal / Sport, Jawa 250 / 350 Automatic Typ 559-05 und 360/01, Jawa 250 / 350 Sport Typ 590 und 361, Jawa 250 Sahara, Jawa 250 / 350 / 500 GS banan, CZ 250 360 MC Typ 968 und 969, CZ 125 / 175 / 250 GS Typ 972 / 971 / 970, Tatran S 125, CZ 125 / 175 / 250 Trial, Jawa 50 Typ 20 Standard / 21 Sport, Jawa 250 / 350 Californian I / II, Jawa 90 Roadster Typ 31 und 37, Jawa 90 Cross/Trail Typ 30 und 36, Jawa 250 / 350 Californian III, Jawa 350 Californian IV Oilmaster, Jawa 250 Typ 592, CZ 125 / 175 Typ 476 und 477, Jawa 250 / 350 Bison Bizon, CZ 250 / 400 MC Typ 980 und 981, Jawa 175 / 250 / 350 / 500 GS Typ 651-654, CZ 125 / 175 Trail Typ 481 und 482, Babetta 228, CZ 250 Trial Typ 980, CZ 125 / 175 / 250 Enduro, Typ 991 / 992 / 988, CZ 125 MC Typ 984, Jawa 50 Mustang, Jawa 350 Typ 634, CZ 250 Sport Typ 986, Babetta 206 und 207, CZ 250 Typ 471, CZ 125 MX Typ 511, Jawa-Tatran GS 75 / 100 / 125, CZ 125 / 175 Typ 476-05 und 477-05, CZ 350 Typ 472, CZ 250 / 400 MX Typ 997/513 und 998/514, CZ 125 / 175 Typ 488 und 487, Babetta 210, Jawa 80 / 125 GS Typ 659-0-83 und 657-2-83, Jawa 560 GS Typ 871, CZ 125 MX Typ 516, Jawa 638 und 638 TS, Jawa 250 / 500 GS Vodnik, CZ 125 / 250 / 400 MX Typ 519 / 980-80 / 981-80, Jawa 500 R Typ 506, Csepel WM-100 Tour, Csepel 100/48, Csepel 125/49 und 125/50, Csepel 125 T, Csepel 250/U, Csepel 250, Csepel 125/D, Pannonia TL, Pannonia TLT, Berva, Panni R 50, Danuvia DV-125, Pannonia 250 TLF und TLF de Luxe, Pannonia TLB de Luxe, Tünde-Roller, Pannonia T5 / T5H, Danuvia DMV-125, Danuvia Cross, Pannonia Cross / Trail, Pannonia T6 / T7 / T8, Pannonia T9, Pannonia P10, Pannonia P8 / P9, Pannonia P20, Pannonia P21, Pannonia P12. 

Buch Lastwagen-Klassiker in der DDR von Christian Suhr und Ralf Weinreich Buch Lastwagen-Klassiker in der DDR von Christian Suhr und Ralf Weinreich 2416 Die Automobilhersteller der DDR produzierten bis in die 60er-Jahre zahlreiche attraktive Fahrzeuge, die keinen Vergleich mit der Westware scheuen mussten. Und was man nicht selbst produzieren konnte, wurde aus dem Ausland beschafft. Das galt dann auch für die schweren Nutzfahrzeuge, die in der DDR nicht mehr gebaut werden durften. Und genau um diese Importfahrzeuge geh es in dieser Neuerscheinung. Brillant fotografierund sorgfältig inszeniert, fahren hier die schweren Lastwagen von Volvo, Praga, Jelcz, Roman und Ural noch einmal vor. Eine echte Augenweide nicht nur für Ostalgiker.
Buch Motorradland DDR von Andy Schwietzer Buch Motorradland DDR von Andy Schwietzer 11527 Neues Buch Motorradland DDR Motorrad Roller Moped von Andy Schwietzer. Das Buch hat 188 Seiten, 2. Auflage 2012, Johann Kleine Vennekate Verlag.

In diesem Buch werden nicht nur alle von 1945 bis 1990 in der DDR produzierten Mopeds, Motorroller und Motorräder ausführlich beschrieben, sondern auch die Importmaschinen aus der CSSR, Ungarn und der Bundesrepublik gezeigt. Bekannte Marken wie Simson, MZ und IWL finden sich genauso wie kaum bekannte Fahrzeuge und Seitenwagen von HMW, MAW, HTH oder Wünsche. Kapitel über nie in der Öffentlichkeit gezeigte Prototypen und Eigenbauten, den DDR-Motorradsport und die Bikerszene ergänzen den Band. Viele noch nicht veröffentlichte Fotos ergänzen zeitgenössisches Werbematerial und Bilder von restaurierten Fahrzeugen. Ein umfangreicher Tabellenteil rundet das Werk des bekannten Zweiradspezialisten Andy Schwietzer ab.
Buch Typenkompass Motorräder des Ostblocks, Ural Dnepr Riga Buch Typenkompass Motorräder des Ostblocks, Ural Dnepr Riga 4066 Neuer Typenkompass von Motorrädern aus Bulgarien, Polen und der Sowjetunion 1945-1990 von Frank Rönicke. Ca. 130 bebilderte Seiten mit den dazugehörigen Beschreibungen der Motorräder. Die große Reihe zur Marken- und Modellgeschichte mit technischen Daten, Fakten und Bildern. Basiswissen für Motorradfans. Ca. 130 bebilderte Seiten mit den dazugehörigen Beschreibungen der Motorräder. Format 140mm x 205mm

In der ehemaligen DDR fuhren nicht nur MZ und Simson: Im Zuge so genannter Kompensationsge schäfte wurden immer wieder Fahrzeuge aus Ost block-Staaten importiert. Da die DDR von den RGW-Staaten die Oberhoheit über den Motorradbau bis 250 Kubik übertragen wurde, waren die CZ, Ural und Pannonia kaum im Straßenverkehr zu finden, umso mehr allerdings in den Ursprungsländern. In gewohnter Manier akribisch recherchiert und dokumentiert, bietet dieser Band einen umfassenden Überblick über die Zweiradfertigung des Ostblocks.

In diesem Buch sind u.a. folgende Typen beschrieben: Balkan 250, Balkan MD 50, Balkan M 175, Sokol, SHL, WFM, WSK, Junak, OSA, Rys, Zak, Komar, Sarenka, Promot, Kievlyanin, Moskwa, Komet, Ish, M-Modelle, K-Modelle, Ural, Dnepr, Tula, Jupiter, Planeta Woschod, Riga, Wjatka, Werchowina, Minsk, Tulitsa, MMVZ.

Buch Schwalbe KR51/1 und KR51/2 Reparaturanleitung und Ersatzteilkataloge Buch Schwalbe KR51/1 und KR51/2 Reparaturanleitung und Ersatzteilkataloge 11278 Neue Reparaturanleitung für Schwalbe KR 51/1 und KR51/2, sowie jeweilige Ersatzteilkataloge für die Fahrzeuge. Der Katalog KR51/1 wäre ebenfalls für Star SR4-2 und der Katalog für KR51/2 wäre ebenfalls für S51. Die Reparaturanleitung beziehtsich auf S50, KR51 und Vogelserie SR4.

Mehr als 1,6 Millionen S 51, über eine Million Schwalben, über 700.000 SR 4-Modelle der Vogelserie und mehr als eine halbe Million S 50 hat Simson einst in Suhl gebaut. Mit der Beliebtheit der legendären Kleinkrafträder, ob Mokick oder Roller, kann es allenfalls die Vespa aufnehmen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die SIMSON-Zweiräder fahren gut, halten lange und lassen sich leicht warten und reparieren. Weil das so ist, und weil viele Schwalbe-Lenker auch Schwalbe-Schrauber sind, bleiben Reparaturanleitungen und Ersatzteillisten begehrt.
In diesem Band finden Gelegenheits- wie ambitioniertere Schrauber alles Wissenswerte über Aufbau und Funktion, Zerlegung und Zusammenbau, Reparatur und Wartung. Das Reprint der Original-Anleitungen enthält anschaulich bebildert Schritt- für Schritt- Anleitungen zu sämtlichen Baugruppen vom Motor über den Rahmen und die Bremsen bis hin zu Elektrik und Zündung. Viel Spaß beim Schrauben!

Von Heel Verlag Gmbh, 139 Seiten, Größe A5, Handbuch mit schwarz-weiß-Abbildungen.
Buch Simson Vogelserie Spatz Star Habicht Sperber Schwalbe Buch Simson Vogelserie Spatz Star Habicht Sperber Schwalbe 4071 Schrader Typen Chronik vom Motor-Buchverlag mit 95 Seiten, durchgehend bebildert. Vorgestellt werden die Simson Modelle der sogenannten Vogelserie wie Spatrz, Star, Habicht, Sperber und KR51 Schwalbe. Viel wissentswertes rund um diese Modelle mit Abbildungen der damiligen Werbeprospekte und Fotos aus DDR - Zeiten.
Buch Typenkompass Kleinkrafträder in Deutschland bis 1980 Buch Typenkompass Kleinkrafträder in Deutschland bis 1980 10473 Neuer Typenkompass über die meisten 50 Kubikcentimeter Motorräder in der Zeit von etwa 1950 bis 1980 von Frank O. Hrachowy. Ca. 127 bebilderte Seiten mit Basiswissen für Motorradfans. In diesem Buch finden Sie Datentabellen und aussagekräftigen Kurzbeschreibungen. Format 140mm x 205mm.

Hier ein Auszug aus dem Vorwort, geschrieben von Frank O. Hrachowy:

Dieser Typenkompass beschreibt die Kleinkrafträder des deutschen beziehungsweise westdeutschen Marktes. Die 50-Kubik-Klasse wurde durch 1953 formulierte Gesetzesbestimmungen schnell zu einer eigenen, nur in Deutschland üblichen, aber technisch besonders interessanten Fahrzeugkategorie. Die neue Klassse setzte sich rasch durch und die guten Absatzzahlen lockten im Laufe der Jahre auch ausländische Hersteller mit ihren Kleinkrafträdern auf den deutschen Markt. Doch die Hauptrollen spielten die heimischen Hersteller Kreidler, Hercules, Zündapp und Zweirad Union. Kleinere deutsche Marken wir Maico, Konfektionäre wie Rixe oder österreichische Hersteller wie KTM und Puch mutierten zu Randerscheinungen und die japanischen Hersteller ließen dieses Marktsegment nahezu völlig links liegen.
Die in den Jahrzehnten bis 1980 angebotenen Modelle in einem kompakten Typenkompass darzustellen, war nicht ganz einfach, denn über 90 Hersteller boten hierzulande ihre Maschinen an. Viele der ausländischen Anbieter konnten daher aufgrund der vorgegebenen Seitenzahl nicht mit berücksichtigt werden, gleichermaßen die Kleinkrafträder der DDR. Aus diesem Grund wurden auch Geländesport-Kleinkraftfäder und Kleinkraftrad-Roller nur am Rande in diese Übersicht aufgenommen werden.
Um einen Überblick über die wichtigsten Kleinkrafträder zu ermöglichen, wurde anstelle einer alphabetischen Auflistung eine Gliederung nach Kalenderjahr gewählt. Ein vorangestelltes Kapitel fasst dabei die zentralen Ereignisse des jeweiligen Jahrzehnts zusammen, daran anschließend werden die wichtigsten Modelle dieser Epoche, geordnet nach ihrem Erscheinungsjahr, in Wort und Bild beschrieben. Die chronologische Abfolge macht es dem Leser so möglich, die Dynamik der Weiterentwicklung sowie die Wechselbeziehung der einzelnen Modelle zueinander nachzuvollziehen.
Buch Typenkompass MZ - Motorräder seit 1950 von Andy Schwietzer Buch Typenkompass MZ - Motorräder seit 1950 von Andy Schwietzer 2311 Neuer Typenkompass über MZ Motorräder Seit 1950 von Frank Rönicke. Ca. 130 bebilderte Seiten mit den dazugehörigen Beschreibungen der Motorräder. Die große Reihe zur Marken- und Modellgeschichte mit technischen Daten, Fakten und Bildern. Basiswissen für Motorradfans. Format 140mm x 205mm.

Zu den bekanntesten Zweirädern aus der ehemaligen DDR zählen die Modelle von MZ. Andy Schwietzer gehört zu den zahlreichen Fans der Zweitakter aus dem Erzgebirge. Er spannt den Bogen von der Nachkriegs RT125 bis zu den aktuellen sportlichen Überfliegern. Kein Zweifel: In diesem Typenkompass finden sich alle wichtigen Informationen, die Fans dieser Marke wissen müssen.

In diesem Buch sind folgende Typen beschrieben: IFA RT 125, IFA BK 350, IFA RT 125/1, MZ RT 125/2, MZ ES 250, MZ ES 175, MZ BK 350, MZ RT 125/3, MZ ES 175/1, MZ ES 250/1, MZ ES 125, MZ ES 150, MZ ES 300, MZ ES 175/2, MZ ES 250/2 A, MZ ES 250/2, MZ ETS 250, MZ Eskort, MZ ETS 125, MZ ETS 150, MZ ES 125/1, MZ ES 150/1, MZ TS 250, MZ TS 250 A, MZ TS 250 Polizei, MZ TS 125, MZ TS 150, MZ TS 250/1, MZ TS 250/1 A, MZ ETZ 250, MZ ETZ 250 De Luxe, MZ ETZ 250 Polizei, MZ ETZ 250 A, MZ ETZ 125, MZ ETZ 150, MZ ETZ 150 De Luxe, MZ ETZ 251 Standard, MZ ETZ 251 De Luxe, MZ ETZ 301, MZ 500 R, MuZ ETZ 251 Tour, MuZ ETZ 301 Tour, MuZ ETZ 251 Fun, MuZ 301 Fun, MuZ 500 Tour, MuZ 500 Fun, MuZ 500 Polizei, MuZ 500 Country, MuZ 500 Silver Star, Kanuni-Kombassan MZ ETZ 251 + 301, Kanuni-Kombassan MZ Sportstar 125, MuZ Roadstar 125, MuZ Sportstar 125, MZ-B RT 125, MuZ Skorpion Sport, MuZ Skorpion Tour, MuZ Skorpion Traveller, MuZ Skorpion Replica, MuZ Skorpion Cup, MuZ Charly, MuZ Mastiff, MuZ Baghira/Baghira HR, MZ Baghira Street Moto/Black Panther, MZ Moskito, MuZ RT 125, MZ RT 125 SX, MZ RT 125 SM, MZ 1000 S, MZ 1000 SF, MZ 1000 ST, MZ 1000 Sfx, MZ 660 SM, MZ RT 125 NATO, MZ Emmely 50-40T, MZ Emmely EL-2 Hybrid, MZ Anthony und Motorräder mit Seitenwagen: IFA BK 350 mit Stoye SW, MZ ES 250 mit Stoye Elastik SW, MZ ES 300 mit Stoye Super Elastik SW, MZ ES 250/1 mit Lastenbeiwagen, MZ TS 250 und TS 250/1 mit Super Elastik SW, MZ ES 250/2 mit Stoye Super Elastik SW, MZ ETZ 250 und ETZ 251/301 mit Super Elastik SW, MZ 500 R mit Velorex 562/700, Kanuni mit Velorex 562 SW, MZ Voyager-Gespann, MZ Silver Star-Gespann.
Buch Weite Straßen-Laute Laster von Ralf Weinreich Buch Weite Straßen-Laute Laster von Ralf Weinreich 12281 Viel ist über den Nutzfahrzeugbau in der DDR geschrieben worden. Von allen Seiten wurden die gerade einmal 44 Jahre des Aufbaus und des Untergangs des ostdeutschen LKW-Baus beleuchtet, es gab Technisches, Verklärendes, Polemisches und auch Liebenswertes. Tabellen wurden ausgewertet und erstellt, Produktionszahlen verglichen, Schuldfragen geklärt, Prognosen gewagt und die ewige "Was wäre gewesen, wenn" - Frage erörtert. Nun liegt wieder ein opulenter Band vor, vollgepackt mit Bildern alter Laster, die auf den Straßen der DDR unterwegs waren. Doch dieses Buch ist anders, es lässt den LKW-Verkehr an Hand von Fahrzeugen, die sich heute im Besitz von Freunden und Sammlern historischer Nutzfahrzeuge befinden, noch einmal Revue passieren. Im Laufe der Nachwendejahre hat sich im Osten Deutschlands eine agile Szene gebildet (im Westen gibt es sie schon länger), die historische Nutzfahrzeuge der DDR am Leben hält. Ralf Weinreich hat sich aufgemacht, diese inzwischen oftmals top-restaurierten Oldies zu fotografieren. Herausgekommen ist dabei eine Sammlung von Bildern, die nahezu alles enthält, womit Güter über die Straßen der damaligen DDR transportiert wurden. Ob IFA-Laster, Fleischer-Busse, Framos, Barkas, Granits oder Garants, in diesem Buch sind sie alle noch einmal versammelt, dargestellt in hervorragenden Bildern und versehen mit den erläuternden Texten eines Fachmanns und Liebhabers.

Buch von Ralf Weinreich, "Weite Strassen - Laute Laster" Nutzfahrzeuge in der DDR, 270 Seiten, Motor Buch Verlag.
Buch DDR Motorrad-Klassiker von Andy Schwietzer Buch DDR Motorrad-Klassiker von Andy Schwietzer 2310 Wer bei Motorrädern aus der DDR nur an MZ denkt, kennt nur die halbe Wahrheit. Zwar konnten die Zschopauer seit 1950 Millionen von Motorradfahrern in der DDR und der ganzen Welt mit ihren Zweitaktern beglücken. Der Zweiradbau in der DDR war aber wesentlich facettenreicher. Da waren neben den robusten IFAs und MZs auch die unzerstörbaren Eisenacher EMWs, ein Erbe aus der BMW-Vorkriegsmotorradära. Diese Viertakter hatten bereits vor 1990 einen enormen Kultstatus und erfreuten sich - umgebaut oder original - riesiger Beliebtheit. Ein bunter Strauß dieser Maschinen zeigt sich - exzellent ins Bild gesetzt - in diesem neuen Motorradband.
Buch Helden der Arbeit - Busse, Last- und Lieferwagen der DDR Buch Helden der Arbeit - Busse, Last- und Lieferwagen der DDR 2415 Vorwärts zum 1. Mai! Keine Planübererfüllung ohne Last- und Lieferwagen, keine Mai-Feiern ohne Omnibusse: Ohne Nutzfahrzeuge verlangsamte sich der Vormarsch des Sozialismus ganz gewaltig. Kein Wunder also, dass sie im Arbeiter- und Bauernstaat einen besonderen Stellenwert einnahmen. Nicht, dass das an den Bedingungen des real existierenden Sozialismus etwas geändert hätte, auch die Lkw-Hersteller mussten sich durch die Widrigkeiten der Planwirtschaft wursteln. Unter diesen Umständen ist es noch beachtlicher, welche Vielfalt den Nutzfahrzeugbau der DDR prägte. Frank Rönicke und Wolfgang Melenk setzten in dieser Dokumentation den "Helden der Arbeit" ein Denkmal. Sie widmen sich der Werksgeschichte von Framo und Barkas, den Transportkarren ("Multicar") aus Waltershausen, den Lastwagen und Bussen von Phänomen und Robur, den Traktoren, Bussen und Lkw von Horch und denen aus Werdau, den Lastwagen- und Omnibus-Komponenten aus Ludwigsfelde sowie den kleineren Omnibusherstellern wie Fleischer aus Gera und anderen. Abgerundet von technischen Daten, überzeugt diese Darstellung der "Helden der Arbeit" durch sachliche Kompetenz.
Buch JAWA Motorräder von Jürgen Kießlich Buch JAWA Motorräder von Jürgen Kießlich 5607 Fachliteratur über die Jawa Modelle der DDR geschrieben von Jürgen Kießlich.

Erstmalig erscheint in deutscher Sprache eine umfangreiche Dokumentation der Motorradmarke Jawa. Vielfältig wird in Wort und Bild die Geschichte der tschechischen Traditionsmarke recherchiert und geschildert, unterlegt mit kurzen Betrachtungen der wirtschaftlichen und politischen Epochen der Firma und auch der Nation. Das Buch unterteilt sich in drei wesentliche Abschnitte, die Firmengeschichte mit der Schilderung ihrer wichtigsten Modelle, dem sportlichen Teil mit den Höhepunkten im Straßenrennsport, im Moto-Cross und im Geländesport, sowie dem Bahnsport, letztlich mit umfangreichen Tabellen der Produktion und sportlichen Leistungen. Die wichtigsten Modelle werden in eigenen Kapiteln vorgestellt, selbst Velorex ist ein Kapitel für sich, sowie die Vorstellung der Autoproduktion. Am Ende des Buches kann sich der Leser in einem besonderen Kapitel die interessante "Jawa-Szene" der ehemaligen DDR vor Augen halten.

Ein tolles Fachbuch mit originalen Bildern aus vergangener Zeit.

170 Seiten , 2. Auflage 2013, Johann Kleine Vennekate Verlag
 
Buch Made in Zschopau von René Zapf Buch Made in Zschopau von René Zapf 5332 Dieses Buch beschreibt die Geschichte des Motorradbaus der Traditionsmarke MZ in Zschopau von 1989 bis in die unmittelbare Gegenwart. Im Mittelpunkt stehen die tatsächlich entwickelten und produzierten Modelle nach der politischen Wende 1989. Das Buch vermittelt einen Einblick in die tiefe Verbundenheit der MZ-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, aber auch der Fans mit Ihrer Motorradmarke. Wahrscheinlich wird es nie wieder Motorräder geben, in denen so viel Herzblut fließt, wie in den Zschopauer MZ -Maschinen. Für MZ war es ein unglaublicher Kraftakt von den alten ETZ-Zweitakt-Motorrädern bis zum Höhepunkt des Zschopauer Motorradbaus, der Viertakt-Modellreihe MZ 1000. Den Menschen die daran beteiligt waren, indem sie mit Engagement und großer Hingabe hervorragende Motorräder entwickelten und produzierten, ist dieses Buch gewidmet.

Das Buch ist geschrieben von Herrn René Zapf und vom Chemnitzer Verlag auf 206 Seiten gedruckt.
Buch Menschen, Mythen und Motoren - Die Sachsenring Story Buch Menschen, Mythen und Motoren - Die Sachsenring Story 5472 Die Sachsenring-Story - das sind Geschichten von Menschen, Mythen und Motoren. Der Sachsenring ist längst zur Legende geworden und gehört zu den populärsten Rennstrecken der Welt. Der Kurs bei Hohenstein-Ernstthal, seit Jahrzehnten ein Zuschauermagnet für Hunderttausende, fristete über Jahre hinweg ein Mauerblümchendasein, wurde 1990 sogar zu Grabe getragen, um 1996 ein grandioses Comeback zu feiern.

In dem Buch ist von Menschen die Rede, die dem Mythos Sachsenring sein Gesicht verliehen: von Ewald Kluge, der die "singende Säge" von DKW steuerte; von Hubert Schmidt-Gigo, dem rasenden Reporter. Frank Wendler, der verhinderte MZ-Werksfahrer, plaudert aus dem Nähkästchen. Der Österreicher Ruben Zeltner, Chef des Verkehrssicherheitszentrums, erzählt, was ihn an Oberlungwitz begeistert. Christian Haubold, der ehemalige Rennleiter, berichtet von den Tücken des Sachsenringrennens in Most.

Der Mythos Sachsenring - das ist aber auch das Dröhnen der Motoren, das sind packende Rennen und begeisterte Fans, das sind Stars wie Giacomoi Agostini, Mike Hailwood oder Valentino Rossi, Publikumslieblinge Heinz Rosner, Steve Jenkner oder Ralf Waldmann.

Der Mythos Sachsenring - das sind nicht zuletzt die Menschen hinter den Kulissen, ohne die der Rennsport nicht denkbar wäre. Alle haben sie Geschichten zu erzählen - die zuammen erst die Sachsenring-Story ausmachen.

Neues Sachbuch "Menschen, Mythen und Motoren; Die Sachsenring-Story", geschrieben von Stefan Geyler. Gedruckt vom Chemnitzer Verlag auf 189 Seiten.
Buch Nutzfahrzeuge in der DDR von Achim Gaier Buch Nutzfahrzeuge in der DDR von Achim Gaier 2305 Im Straßenbild des Arbeiter- und Bauernstaats gab es durchaus automobile Abwechslung: Hier erfährt man jede Menge über die osteuropäische Nutzfahrzeugszene und die zeitgenössische Fahrzeug-Technik. Absichtlich wurden ideologisch eingefärbte Textpassagen ebenso übernommen wie die originale Gestaltung einzelner Seiten, um feinsinnige Authentizität zu vermitteln.
Buch -Ostdeutsche Motorradklassiker Simson 425- Buch -Ostdeutsche Motorradklassiker Simson 425- 1590 Neues Reparaturhandbuch und Ersatzteilkatalog für alle AWO-Modelle. Dieses Buch hat 268 Seiten. In diesem Buch finden Sie alles über Pflege, Wartung und Reparatur. Außerdem sind Schaltpläne enthalten.
Buch SIMSON-Roller Schwalbe Buch SIMSON-Roller Schwalbe 1329 Neues Buch SIMSON-Roller Schwalbe (Geschichte, Wartung, Reparatur). Neben dem Exkurs in die Geschichte, einer kompletten Modellübersicht und einer Vielzahl von Tips zur Fahrzeughandhabung nimmt das eigentliche Schrauberhandbuch einen Großteil dieses Buches ein. Alle Modelle der Baureihen KR51, KR51/1 und KR51/2 werden berücksichtigt. Im Anhang finden Sie weitere technische Details, Schaltpläne und Datenblätter zu allen Schwalbe-Typen. Dieses Buch hat einen festen Einband und 225 Seiten.
Buch SIMSON Oldtimer SR1 SR2 SR2E KR50 Buch SIMSON Oldtimer SR1 SR2 SR2E KR50 1328 Neues Fachbuch "SIMSON Oldtimer ein Ratgeber für SR 1, SR 2, SR 2E und KR 50". Dieses Buch hat 158 Seiten und es werden folgende Themen beschrieben bzw. aufgeführt: Fahrzeugvorstellung, Fahrzeughandhabung, Fahrzeugwartung und Reparatur, Störungssuche und -beseitigung, Zulässige Umbauten, alle technischen Daten und Schaltpläne.

Buch SIMSON Ratgeber S50 S51 S70 SR50 SR80 Buch SIMSON Ratgeber S50 S51 S70 SR50 SR80 1316 Neues Fachbuch "SIMSON Ratgeber" für S 50, S 51, S 70, SR 50 und SR 80. Dieses Buch hat 292 Seiten und es werden folgende Themen beschrieben bzw. aufgeführt: Fahrzeugvorstellung, Fahrzeughandhabung, Fahrzeugwartung und Reparatur, Störungssuche und -beseitigung, Nützliches Zubehör, Zulässige Umbauten, technische Daten und Schaltpläne.
Buch SIMSON Vogelserie Spatz Star Habicht Sperber Buch SIMSON Vogelserie Spatz Star Habicht Sperber 1203 Neues Fachbuch "SIMSON Vogelserie ein Ratgeber für Spatz, Star, Habicht und Sperber". Dieses Buch hat 206 Seiten und es werden folgende Themen beschrieben bzw. aufgeführt: Fahrzeugvorstellung, Fahrzeughandhabung, Fahrzeugwartung und Reparatur, Störungssuche und -beseitigung, Zulässige Umbauten, technische Daten und Schaltpläne.


Buch Zweiräder aus dem Osten Buch Zweiräder aus dem Osten 5851 Neues Fachbuch "Zweiräder aus dem Osten" Motorräder - Roller - Mopeds von AWO bis Ural mit 176 Seiten, garant Verlag GmbH.
Folgende Fahrzeugmarken sind enthalten: DKW, Böhmerland, Jawa, Praga, BMW, Ural, EMW, CZ, Manet, AWO, Csepel, HMW, Izh, MZ, WFM, Pannonia, Simson, IWL, Cezeta, Berva, Danuvia, Panni, Junak, Tünde, Dnepr, SHL, Romet, Balkan, Ish, MuZ.

Nach der Wende verschmäht, sind heute Ost-Zweiräder gesuchte Liebhaberfahrzeuge. So liegt der Preis des Suhler Kleinmotorrollers "Schwalbe" in gutem Zustand inzwischen bei um die 1000 Euro. Eine Entwicklung, die es nur bei der bekannten Vespa gab. Aber auch bei den "großen" Motorrädern hat die Nachfrage von Oldtimer stark angezogen, denn der gemeinsame Markt vor dem Zweiten Weltkrieg hatte mit DKW und anderen Marken Motorradgeschichte geschrieben. Wer kennt nicht auch die tschechischen Marken CZ und Jawa, die mehrmals die internationalen Six Days gewannen. Oder die bekannten und wunderschönen ungarischen Motorräder von Pannonia. Doch auch das russische Ural-Gespann, dessen Produktion im Zweiten Weltkrieg begann, ist heute Kult und wird noch immer in den USA produziert. Das Buch zeigt einen umfassenden Einblick in die Zweiradszene der ehemaligen DDR und Osteuropas mit vielen Fotos, technischen Daten und einem kurzen geschichlichten Überblick von rund 150 ausgesuchten Modellen.

Ein Muss für jeden Sammler und Liebhaber. Dieses Buch eignet sich auch besonders gut als Geschenk.

Format: ca. 15 x 22 cm
Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke Das große DDR Motorrad Buch von Frank Rönicke 5518 Neues Fachbuch mit dem Namen "Das große DDR Motorradbuch" über verschiedene DDR Fahrzeuge, z.B. von der Marke MZ, SIMSON, IWL, EMW und BMW von Frank Rönicke. Format 270mm x 230mm.

Die Schwalbe ist Kult, die AWO sowieso und die S 51-Mokicks beleben auch heute noch das Straßenbild in Ost und West - dank Ausnahmeregelung mit 60 km/h. Viel schneller waren einst die MZ-Rennmaschinen im Grand-Prix-Zirkus unterwegs - sie galten viele Jahre lang als schnellste Zweitakter der Welt. Und zu den robustesten gehörten die Serienmaschinen vom Motorradwerk Zschopau - die "Emmen" konnten sogar aus dem Neckermann-Katalog bestellt werden.
MZ- und Simson-Teams gewannen viele Renntitel, darunter die Six-Days Trophy und die Silbervase, im Enduro-Sport holten sie 26 EM- und WM-Titel, dazu kamen drei WM-Titel in der Königsklasse des Moto-Cross. Der Traum der "Halbstarken" war die Jawa 350, Versehrte und Behinderte wünschten sich eher ein Krause Duo.
Frank Rönicke, Spezialist für osteuropäische Kraftfahrzeuge, hat in diesem Band das ganze Universum motorisierter Zweiräder in der DDR zusammengetragen und präsentiert Menschen und Maschinen in weit über 200 eindrucksvollen Bildern - Serien-, Sport- und Importmodelle, Um- und Eigenbauten, Konstrukteure und Fahrer.
Dirk Wildschreis großes gelbes MZ-Schrauberbuch Dirk Wildschreis großes gelbes MZ-Schrauberbuch 11163 Schraubertipps, resultierend aus mehr als 25 Jahren Erfahrung des Autors mit MZ Motorrädern, bilden die Basis für dieses Buch.

"Dirk Wildschrei's großes gelbes Schrauberbuch" vermittelt Tricks und Kniffe rund um die Zweitaktmotorräder der Traditionsmarke MZ. In lockerer, unterhaltsamer Weise werden die Stärken und Schwächen der MZ Maschinen erklärt.

Hier werden nicht nur seriöse Werkstattanweisungen vermittelt. Eliche "Räubermethoden" helfen, selbst bei Nacht und Nebel liegen gebliebene MZ wieder flott zu machen.

Eine umfangreiche Kaufberatung zeigt dem Leser, worauf beim Kauf einer klassischen MZ zu achten ist. Modellbezogen und reich illustriert wird auf die Probleme der einzelnen Modelle und die aktuelle Ersatzteilsituation eingegangen.

"Dirk Wildschrei's großes gelbes Schrauberbuch" ist kein klassisches Reparaturbuch, sondern ein unentbehrlicher Ratgeber für MZ Fahrer, der sich meist schon nach der ersten Reparatur mehr als bezahlt macht.

Neues Sachbuch geschrieben von Dirk Wildschrei. Gedruckt von HEEL, 262 Seiten.
ISBN: 978-3-89880-148-5
Buch EMW und AWO - Die Viertaktmodelle der DDR Buch EMW und AWO - Die Viertaktmodelle der DDR 5012 Fachliteratur über die Viertaktmodelle der DDR geschrieben von Frank Rönicke.

Es wird die Geschichte der Eisenacher Motorradwerke erzählt, zunächst über die Vorgeschichte der BMW R35 und danach wie die EMW R35 bis 1955 dort gebaut wurde. Außerdem wird dargestellt, wie die AWO 425, das zweite Viertaktmotorrad aus DDR-Produktion, seit 1950 im thüringischen Suhl vom Band lief. Ausführlich wird vom Bau der AWO Modelle Touren und Sport berichtet und ebenso wie verschiedene AWO Modelle im Motorsport Fuß fassten.
Nach 1960 wurde die Fertigung von Viertakt-Motorrädern auf dem Gebiet der ehemaligen DDR eingestellt. Vergessen hat man im Zweitakt-Land DDR die exotischen Viertakter aber nicht.

Ein tolles Fachbuch mit originalen Bildern und Werbeschildern aus vergangener Zeit.

96 Seiten , 2011 erschienen, Motorbuch Verlag
 
MZ Kalender 2020 Heinz Rosner, Handsigniert MZ Kalender 2020 Heinz Rosner, Handsigniert 12175 Endlich ist er da, ein Kalender von und mit Heinz Rosner. Pünktlich im Jahr 2019, seines 80. Geburtstages und seines 60-jährigem Rennjubileums erschienen!
Dieser Kalender ist in Farbe (außer historische Aufnahmen) und besteht aus einem Deckblatt und 12 Monatsblätter für das Jahr 2020, im A3 Großformat 420x297mm.
Jeder Kalender ist handsigniert von Heinz persönlich, ein Muss für jeden Rensportfan!
Spiralbuch Oldtimermuseen in Deutschland von Dieter Lammersdorf Spiralbuch Oldtimermuseen in Deutschland von Dieter Lammersdorf 5571 208 deutsche Automobil- und Motorradmuseen in einem praktischen Museumsführer: jedes Museum mit allen wichtigen Informationen (Name, Adresse, Telefon, Fax, Internet-Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fahrzeuganzahl, besondere Ausstellungsstücke). Drei Register, Wegbeschreibungen und acht Teilkarten von Deutschland machen dieses Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter für jeden Oldtimer-Liebhaber.

Neues Buch über Oldtimermuseen in ganz Deutschland, auf ca. 250 Seiten. Perfekt für unterwegs, sehr handlich in Ringeinfassung.
 
Buch Typenkompass DDR-Traktoren und Landmaschinen - 1945-1990 von Horst Hintersdorf Buch Typenkompass DDR-Traktoren und Landmaschinen - 1945-1990 von Horst Hintersdorf 5241 Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR kamen 4,6 Millionen Hektar unter den Pflug – eine Aufgabe nicht nur für Traktoren vom Typ »Aktivist«, sondern auch für die Landmaschinen und Geräteträger aus den sozialistischen »Bruderländern«. Der Autor setzt in diesem großartigen Typenkompass diesen verdienten Aktivisten ein Denkmal. Akribisch recherchiert und ausführlich dokumentiert, liefert er einen umfassenden Überblick über das, was im Arbeiter- und Bauernstaat die Felder bestellte. Abgerundet durch technische Daten, überzeugt dieser Typenkompass einmal mehr durch Kompetenz und Sachlichkeit.

In diesem Buch sind folgende Typen beschrieben: RS 01/40 Pionier, RS 01/40-1 Pionier, RS 01/40 II Harz, Pionier-Raritäten, NG 25 D, RS 02/22 Brockenhexe, Generatorgasschlepper S25 Solidarität, 25-PS-Dampfschleppern Fritsch-Hasenzahl, RS 03/30 Aktivist, RS 04/30, Die Scheuch-Raupe, KS 07/60 Rübezahl, KS 30 Urtrak, KS 29, KS 39, Seilzugaggregat SZ 24 Agronom, Ackerbaumaschine, RS 08/15 Maulwurf, RS 09/15, RS 09/122, RS 09/124 GT 124, GTP 100, Scheuch-Einachsschlepper, Allzweck-Einachsschlepper Faktotum, Einachsschlepper ET 081, Einachsschlepper ES 19, Geräteträger A 01 zum Gerätesystem E930, RS 14/30 Favorit, RS 14/36 Famulus 36, RS 14/46 Famulus 46, RS 14/40 Famulus 40, RT 330 Famulus 60, ZT 300, ZT 303, ZT 320, ZT 323, ZT 305, Hinterachstandem-ZT 300, ZT 307, ZT 403, ZT 423, LNG-ZT 300, ZT 300 GB, TT 220, Prototypen, Maschinenträger, Kleintraktor Fortschritt RZT 90, Kleindieselschlepper Rauhbautz, Kleinschlepper S1, Kleinschlepper DFZ 322/DFZ 632, MWS 45, Universalgeräteträger UT 082 HT 140, Mähdrescher Patriot, Baureihe E 171 bis E 177, Mähdrescher E 512, Parzellenmähdrescher EP 500 Hamster, Feldhäcksler E 281,Schwadmäher E 301, Lader T 155, Lader T 157 und T 157-1, Lader T 157-2, Lader T 159-MDK 16, Lader T 170, Lader T 172, Laderfamilie T 174, T 185 und T188.

ISBN: 978-3-613-02782-4
 
Buch Typenkompass Deutsche Motorradmarken - Wichtige kleine Hersteller Band 1 von Frank Rönicke Buch Typenkompass Deutsche Motorradmarken - Wichtige kleine Hersteller Band 1 von Frank Rönicke 6048 Neuer Typenkompass über deutsche Motorrad-Hersteller in der Nachkriegszeit von Frank Rönicke. Ca. 110 bebilderte Seiten mit Basiswissen für Motorradfans. In diesem ersten Band der mehrteiligen Reihe finden Sie alles von Anker bis Gold-Rad inklusive Datentabellen und aussagekräftigen Kurzbeschreibungen. Format 140mm x 205mm.

Folgende Typen sind hier genauer beschrieben: Anker 660 / 662, Anker 661, Anker 662a, Anker 665 / 666, Anker Al 200, AWD SZ 125, AWD SZ 100, AWD SZ 150 / SZ 175-1, SZ 175-2, AWD SZ 200 / SZ 250, AWD SZ 252, AWD Typ 1 / Typ 2, AWD SZ 3 / SZ 4, Bastert B/FS 100 / B/FM 100 / B/FM 120, Bastert B/FM 100 K / B/FM 120 K, Bastert B/MG 125 E, Bastert B/SM 51 / B/MG 175 F, Bastert B/M 200, Bastert B/FP 50, Bastert B/D 50 / B/G 50, Bauer B 98 / B98/2, Bauer B 100, Bauer B 125, Bauer B 150, Bauer B 175, Bauer B 250, Bauer B 50 S / B 50 R, Bauer B 50 SK / B 50 SL, Bauer B 57, Bauer B 50 Sport, Bismarck LM 98 / LM 98 T, Bismarck LM 100 / LM 98 K, Bismarck LM 120 / LM 125 K, Bismarck 150 K,  Bismarck 175 K,  Bismarck Moped,  Bismarck 162 MS / 162 MS II,  Bismarck 162 VB / 205 VBS, Bücker TZ 125 / TZ 125/S, Bücker TZ 175 / TZ 200 / TZ 200 S, Bücker Ilona I, Bücker Ilona II / Ilona II S, Bücker Moped, Bücker Ilo / Sachs, Bücker Ilo / Sachs (1956), Bücker Feldberg, Cityfix VM 100 / VM 100 K, Cityfix Motorette, Dürkopp M 10 / MF 100, Dürkopp M 100 / MKL 100, Dürkopp MFS 100 / ML 100, Dürkopp M 125 A / M 125, Dürkopp MD 150, Dürkopp MD 200, Dürkopp MD 176 / MD 201, Dürkopp Fratz, Dürkopp Fratz II / III, Dürkopp Fratz IV, Dürkopp Dianette / Dianette K, Express SL 194 / SDL 105, Express SL 106, Express 107 / SDL 108, Express Radex 100 / 100 B / 100 N, Express Radex 125, Express Radex 149 / 150, Express Radex 151 / 152, Express Radex 153, Express Radex 175 / 176, Express Radex 175 S / 154, Express Radex 174 S / 176 S, Express Radex 200, Express Radex 201 / 202, Express Radex 250, Express Radex 251, Express Radex 252 / 253, Express Radex 255, Express Radex 101, Express Radex 102, Express Radexi I, Express Radexi II, Express Radexi III, Express Radex III/58, Express Standard / TS, Express Super, Express Carino, Express 115 / 155, Express Radexi 136 / 166, Express 139 / 159 TS, Express 25, Geier Mofa 100 / Volksmofa, Geier K 100, Geier LK 125, Geier Krad 150 / 175 / 200, Geier Adjutant, Necko 100 / 200 / Luxus, Geier Touren Luxus / Super Luxus, Gold-Rad 49 F / 49 T, Gold-Rad T 50 / T 51, Goldberg Jlo-Moped / Sachs-Moped, Goldrad 55 S / 56 S, Goldrad 57, Goldrad Sport, Motograziella.
Buch Typenkompass Deutsche Motorradmarken - Wichtige kleine Hersteller Band 2 von Frank Rönicke Buch Typenkompass Deutsche Motorradmarken - Wichtige kleine Hersteller Band 2 von Frank Rönicke 6049 Neuer Typenkompass über deutsche Motorrad-Hersteller in der Nachkriegszeit von Frank Rönicke. Ca. 127 bebilderte Seiten mit Basiswissen für Motorradfans. In diesem zweiten Band der mehrteiligen Reihe finden Sie alles von Göricke bis Münch inklusive Datentabellen und aussagekräftigen Kurzbeschreibungen. Ebenfalls enthalten sind ca. 15 Seiten mit Informationen über Hersteller von Kleinstserien. Format 140mm x 205mm.

Folgende Typen sind hier genauer beschrieben: Göricke Gö 98 TH / Gö 98 TD, Göricke Gö 100 TH / Gö 100 K, Göricke Gö 125, Göricke Gö 175, Göricke Gö 150, Göricke Gö 250, Göricke Gö 250/2 Z, Göricke Gö 150 S / Gö 175 S, Göricke Gö 175 S / Gö 200 S, Göricke Gö 150 S / Gö 175 S, Göricke Gö 175 S / Gö 200 S, Göricke Gö 100/3K / Gö 100 S, Göricke Regina, Göricke Domina / Femina, Göricke Diva Luxus (Schwing/Export), Göricke Diva Sport, Göricke Diva Supra, Göricke Transport, Göricke Regina Luxus, Göricke Regina Sport, Göricke Kleinkraftrad / Supersport, Göricke Diva Rekord, Göricke Modell 348, Gritzner Mofa / 100, Gritzner 150 / 150 S, Gritzner 175 / 175 S, Gritzner Brummi 30 / 40, Gritzner Brummi 50 / 60, Gritzner Brummi 70, Gritzner Monza / Monza Supersport, Gritzner Milano, Gritzner Monza Super Sport de Luxe, Gritzner Monza SK, Hecker K 125 / K 125 Sport, Hecker V 200 / V 200 H, Hecker K 175 / K 175 V, Hecker K 200, Hecker K 250, Hecker K 250 / K 250 ZS, Hecker K 175 S, Hecker K 100, Hecker Ilo / G 50, Hecker Transportrad, Hecker Blitz, Heidemann Typ 98, Heidemann Sachs 100 / Elite / Diplomat, Heidemann KR 125, Heidemann HWE Moped, Heidemann 50 / G 50, Heidemann HWE/S, Heidemann HWQ Touring de Luxe / Corso de Luxe, Hoffmann MF 10/98 / MK 100/3, Hoffmann MF 10-6 / MR 100/5, Hoffmann MO 125/7 / MR 125/8, Hoffmann MHF 125, Hoffmann MR 175 / MR 175/2, Hoffmann MR 250, Hoffmann MR 200-1 / 200-2, Hoffmann Gouverneur, Hoffmann S 300, Imme R 100, Mars 98 S / 98 I, Mars 50 S, Mars 100 SP / 100 SK, Mars Stella 150 / Stella 175, Mars Stella 175 S, Mars Stella 175 DS, Mars Moped, Mars 23 S, Mars 23 DS, Mars Monza, Mars Milano, Mars Monza II / Super Sport, Meister M 47 S / M 48 S / M 47 J / M 48 J, Meister M 49 S / M 53 J, Meister M 55 J / M 55 J Sport, Meister M 57 S / M 57 SH, Phänomen 73, Phänomen Elan 75 H, Meister M 59 J / M 59 JH,  Meister M 58 S, Meister M 61 J, Meister Junior, Meister Saxoni, Meister M 45/3 / M 45 F, Meister M 45 SL, Miele 720 / 620, Miele 721 / 621, Miele 730, Miele 100, Miele 150, Miele 50, Miele K 50, Miele K 50 S, Miele K 51, Miele K 52 / 52 Sport, Miele K 52/2, Miele K 53, Münch 4, Münch 4 TTS 1200, Münch 4 TTS-E 1200, Münch 1300 TTS / 1300 TTS-E, Münch Mammut 2000

Die Hersteller von Kleinstserien sind folgende: Dieselwiesel, Haruhschi, Heitmann & Wittler, Heos, Heuse, Kosmos, Kramer, Krauser.
Impressum Datenschutzerklärung
  • Alle Bilder sind urheberechtlich geschützt, dürfen weder vollständig oder auszugsweise kopiert oder vervielfältigt werden.